All posts tagged Förderung

Die IFB Innovationsstarter GmbH ist der aktivste Kapitalgeber für Hamburger Startups.
Mit unserem Förderprogramm InnoRampUp und unserem Innovationsstarter Fonds statten wir junge, innovative Unternehmen mit Startkapital aus. Bisher haben wir mehr als 85 Startups finanziert.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

einen Projektmanager / eine Projektmanagerin Startup-Förderung

 

Ihre Aufgaben
Im Fokus Ihrer Aufgaben steht die Förderung von innovativen, jungen Unternehmen aus allen Branchen durch unser Förderprogramm InnoRampUp.
Sie begleiten die Unternehmen durch den gesamten Bewerbungs- und Förderprozess:

  • Sie identifizieren, bewerten und treffen eine Vorauswahl von Startups und evaluieren Innovationen und Geschäftsmodelle
  • Sie begleiten und beraten geeignete Startups bei Ihrer Antragstellung
  • Sie betreuen bereits geförderte Startups und begleiten diese durch ihre Förderprojekte

Außerdem entwickeln und pflegen Sie Ihre Multiplikatorennetzwerke, sowie Ihre Kontakte zu Startups mit abgeschlossener Förderung, zur Hamburger Gründerszene, zu Hochschulen und zu Forschungseinrichtungen.

Ihr Profil
Am besten passen Sie zu uns mit einem abgeschlossenen Studium der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften. Unabhängig von Ihrer fachlichen Ausbildung erwarten wir von Ihnen:

  • Ein gutes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
  • Ein großes Interesse an innovativen Ideen und Geschäftsmodellen
  • Ein ausgeprägtes Gespür für die Vermarktbarkeit technologischer Innovationen
  • Erfahrung im Bereich der Förderung oder Finanzierung von innovativen Startups oder eigene Gründungserfahrung in einem innovativen Startup

Notwendig sind neben einer ausgeprägten sozialen Kompetenz eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres Auftreten.

Unser Angebot – Ihre Chance
Als Teil des Teams der IFB Innovationsstarter GmbH bietet sich Ihnen ein einzigartiger Einblick in die Hamburger Startup-Szene sowie in hochinnovative Geschäftsideen und aktuelle Technologien aller Branchen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit junge und vielversprechende Startups in ihrer Gründungsphase eng zu begleiten. Die Stelle ist unbefristet, die Bezahlung orientiert sich am TVöD.

Sie möchten Teil unseres Teams werden? Bitte richten Sie Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf, Zeugnissen und der Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins per Email an die Geschäftsführung der IFB Innovationsstarter GmbH:

HMIDr. Heiko Milde
milde@innovationsstarter.com

 

Sie möchten mehr über uns erfahren? Besuchen Sie unsere Website:
www.innovationsstarter.com

pdf Stellenausschreibung InnoRampUp

Wir freuen uns, dass im ersten Quartal 2017 zwei Startups von sich überzeugen konnten und eine Zusage zur InnoRampUp-Förderung erhalten haben! Diese beiden Startups gehen nun an den Start:

upcyte technologies GmbH

upcyte

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen upcyte technologies GmbH entwickelt und produziert innovative upcyte®-Zelllinien für den Bedarf an physiologisch relevanten zellbasierten Assays in Forschung und Entwicklung.

Der Bedarf an humanen Zellen im Weltmarkt ist riesig: alle benötigen zellbasierte Testsysteme, die leicht zugänglich, standardisierbar und prädiktiv für die klinische Situation sind. Von den verschiedenen menschlichen Zelltypen können nur wenige isoliert und in Kultur erhalten werden („in vitro“). Die geringe Fähigkeit vieler Zellen sich in vitro zu vermehren hat einen chronischen Mangel in der Versorgung mit primären humanen Zellen zur Folge.

Mit seiner einzigartigen upcyte®-Technologie gelingt es dem Unternehmen, nicht proliferierende primäre humane Zellen wieder in die Zellteilung zu bringen und so physiologisch relevante Zellstämme mit primären Eigenschaften zu erzeugen. Eine wachsende Zahl an ersten durchgeführten Studien von Pharmaunternehmen und Instituten/ Universitäten lieferten überzeugende Beweise, dass unsere upcyte® Zellen große Vorteile als Ersatz für primäre humane Zellen haben. Keep Reading →

Das ganz im Zeichen von Kommunikation stehende Event UniPitch@Reeperbahn findet erstmalig statt und leitet das diesjährige Reeperbahnfestival ein. In diesem Rahmen treffen sich Mitte September im Grünspan über 250 Studierende und Wissenschaftler aus wichtigen Hochschulen der Metropolregion Hamburg, die am Thema Entrepreneurship interessiert sind oder bereits eigene Gründungen vorantreiben. In interaktiven Sessions wird alles Wissenswerte rund um den perfekten Pitch vermittelt und trainiert, bis sich am Abend ausgewählte Startups der „Idea Pitching Challenge“ stellen und kleinere Geld- und Sachpreise erhalten können. Darüber hinaus bietet sich allen Veranstaltungsteilnehmern die Gelegenheit, spannende Kontakte zu anderen Startups, Unternehmensvertretern und potenziellen Investoren zu knüpfen.

Das Event wird vom Startup Dock der Technischen Universität Hamburg-Harburg in Kooperation mit Partnern durchgeführt. Als Vorläufer des bekannten Formats Startups@Reeperbahn – welches erfahrene Startups mit bereits vorhandenen Produkten oder Dienstleistungen sowie ersten Kunden anspricht – richtet sich UniPitch@Reeperbahn an Gründungsvorhaben in noch früheren Phasen.

Die IFB Hamburg und die IFB Innovationsstarter GmbH unterstützen UniPitch@Reeperbahn als Sponsoren und stiften ein Kontingent an Fellowships, mit denen besonders talentierte Gründerinnen und Gründer kostenfrei Zugang zur Veranstaltung erhalten. Bewerbungen um ein Fellowship können an das Startup Dock der TUHH gerichtet werden.

UniPitch@Reeperbahn findet am 17. September 2014 im Grünspan auf St. Pauli statt. Nähere Informationen zur Agenda und zum Erwerb von Tickets erhalten Sie unter dem folgenden Link

Nach dem Motto „No Talk, All Action!“ wird von Freitag bis Sonntag aus einer Idee ein Prototyp entwickelt.

Am ersten Juliwochenende werden etwa 125 Teilnehmer in Hamburgs neu eröffnetem betahaus an der Umsetzung konkreter Geschäftsideen arbeiten. Jeder Teilnehmer kann zu Beginn seine Idee einbringen, anschließend wird abgestimmt, welche Projekte vielversprechend sind und an diesem Wochenende konkretisiert zu einer aussichtsreichen Geschäftsidee werden sollen. Dabei stehen den hierfür gebildeten Teams erfahrene Mentoren zur Seite. Teilnehmer sind vor allem Entwickler, Designer, Geschäftsleute und Studenten. Am Sonntag werden die Ergebnisse einer Jury präsentiert. Die Gewinner erhalten Sachpreise, die das Gründen nach dem Event erleichtern sollen.

Startup Weekend ist eine non-profit Organisation mit Sitz in Seattle und ein internationales Phänomen: Mittlerweile fanden über 1050 Events mit etwa 100.000 Teilnehmern statt. Die Veranstaltungen werden von Freiwilligen organisiert, die gemeinsam mit Sponsoren den Unternehmergeist bei tausenden Teilnehmern wecken. Die IFB Hamburg unterstützt das Hamburger Startup Weekend als Sponsor.

Die Startup Weekend findet vom 04. Juli bis zum 06 Juli im betahaus Hamburg statt. Zahlende Besucher können am Sonntagabend die finalen Präsentationen im Stadtteil Sternschanze mitverfolgen. Nähere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der Startup Weekend Hamburg.