Lucas Bauche, Nils Czernig und Tobias Hagenau, die drei Gründer der HQLabs GmbH aus Hamburg, dürfen sich derzeit gleich doppelt freuen. Erstens hat HQLabs, Softwarespezialist für Agenturen und Projektdienstleister (www.hellohq.io), am 21.03.2017 seinen fünften Geburtstag gefeiert. Und zweitens gab es kurz zuvor den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde. Zusammen mit bestehenden Gesellschaftern hat der neu aufgelegte Innovationsstarter Fond Hamburg II in HQLabs investiert.

Die Erfolgsgeschichte überzeugt
Stefanie Höhn, Investmentmanagerin beim Innovationsstarter Fonds, dem aktivsten Frühphaseninvestor in Hamburg, kommentiert das Engagement so: „HQLabs gehört zu den innovativsten Software-Startups – und zu den erfolgreichsten. Mit mehr als 200 Kunden im DACH-Raum hat HQLabs einen klaren Proof-of-Concept erbracht. Wir freuen uns sehr, nun daran beteiligt zu sein, diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben.“

Auf die nächste Entwicklungsstufe
Die Strategie von HQLabs steht fest: Die Position als modernste, cloudbasierte Software für Agenturen und Projektdienstleister weiter ausbauen. Tobias Hagenau aus dem Gründerteam sieht das Startup jetzt hervorragend gerüstet: „Wir sind begeistert, einen so verlässlichen Partner wie den Innovationsstarter gefunden zu haben. Damit können wir unsere Software, das HQ, auf das nächste Level heben – um Agenturen und Projektdienstleistern das Leben noch einfacher zu machen als bisher.“

Den gesamten Wertschöpfungsprozess abbilden
Auf der Roadmap für die gezielte Weiterentwicklung des HQ finden sich schnellere und mobilere Interfaces ebenso wie die Integration beispielsweise von Freelancern und von Kunden der Agenturen in die Cloudsoftware. Das HQ wird dadurch die erste Agentursoftware überhaupt sein, die den gesamten Wertschöpfungsprozess im Projektgeschäft abbildet und unterstützt – über Unternehmensgrenzen hinweg. „Diese Verbesserungen und ein erstes komplett überarbeitetes Produkt werden wir noch in diesem Jahr auf den Markt bringen“, verspricht Hagenau.

Mehr Wachstum, mehr Mitarbeiter
Ein anderer wichtiger Aspekt der Wachstumsstrategie von HQLabs ist natürlich das Team. „Schon für das laufende Jahr suchen wir ab sofort Unterstützung in allen Bereichen“, berichtet Hagenau, „vom Marketing bis zur Softwareentwicklung.“ Langweilig wird es nicht werden: Zu den aktuell 200 Kunden von HQLabs kommen monatlich 10 bis 20 weitere Agenturen hinzu.

Über die HQLabs GmbH:
Die 2012 in Hamburg gegründete HQLabs GmbH (www.hellohq.io) bietet eine der modernsten Softwarelösungen für die Unterstützung aller Aspekte des Projektgeschäfts von Dienstleistungsunternehmen und Agenturen. Die cloudbasierte Software – das HQ – ist inzwischen bei rund 200 deutschsprachigen Unternehmen im Einsatz. Das HQ deckt alles ab: vom ersten Kundenkontakt über Auftragsplanung und Finanzkalkulation bis zum einheitlichen Dokumentations- und Ressourcenmanagement. Seit den Anfängen ist neben dem Kundenstamm auch HQLabs selbst kräftig gewachsen: Heute hat das Unternehmen, das nach wie vor von seinen drei Gründern geführt wird, rund 25 Mitarbeiter.
Diverse Auszeichnungen haben die Erfolgsgeschichte des Startups begleitet: 2014 belegte HQLabs beim Innovationspreis- IT der Initiative Mittelstand den zweiten Platz; bei den Hamburg Innovation Awards zählte HQLabs 2015 zu den Top 5; und auch beim bundesweiten made in.de Award 2015 wurde HQLabs als einer von drei Preisträgern ausgezeichnet.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

HQLabs GmbH
Tobias Hagenau
Am Sandtorkai 71
D-20457 Hamburg
+49 40 882 15 33 0
moin@helloHQ.io
www.helloHQ.io

Möller Horcher Public Relations GmbH
Amelie Zawada
Heubnerstraße 1
D-09599 Freiberg
+49 3731 2070 916
amelie.zawada@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

IFB Innovationsstarter GmbH
Stefanie Höhn
Besenbinderhof 31
20097 Hamburg
+49 40 657 98 05 93
hoehn@innovationsstarter.com
www.innovationsstarter.com

Download Pressemitteilung