Wir freuen uns, dass im ersten Quartal 2017 zwei Startups von sich überzeugen konnten und eine Zusage zur InnoRampUp-Förderung erhalten haben! Diese beiden Startups gehen nun an den Start:

upcyte technologies GmbH

upcyte

Das Hamburger Biotechnologieunternehmen upcyte technologies GmbH entwickelt und produziert innovative upcyte®-Zelllinien für den Bedarf an physiologisch relevanten zellbasierten Assays in Forschung und Entwicklung.

Der Bedarf an humanen Zellen im Weltmarkt ist riesig: alle benötigen zellbasierte Testsysteme, die leicht zugänglich, standardisierbar und prädiktiv für die klinische Situation sind. Von den verschiedenen menschlichen Zelltypen können nur wenige isoliert und in Kultur erhalten werden („in vitro“). Die geringe Fähigkeit vieler Zellen sich in vitro zu vermehren hat einen chronischen Mangel in der Versorgung mit primären humanen Zellen zur Folge.

Mit seiner einzigartigen upcyte®-Technologie gelingt es dem Unternehmen, nicht proliferierende primäre humane Zellen wieder in die Zellteilung zu bringen und so physiologisch relevante Zellstämme mit primären Eigenschaften zu erzeugen. Eine wachsende Zahl an ersten durchgeführten Studien von Pharmaunternehmen und Instituten/ Universitäten lieferten überzeugende Beweise, dass unsere upcyte® Zellen große Vorteile als Ersatz für primäre humane Zellen haben.

Das Ziel des Projektes ist die Generierung expandierter primärer Monozyten durch die upcyte-Technologie, um die Vorteile von primären Zellen und Zelllinien in einem neuen immunologischen Zellmodell zu vereinen. Monozyten stellen als Leukozyten eine wichtige Komponente des angeborenen Immunsystems dar.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
upcyte technologies GmbH
Dr. Astrid Noerenberg
+49 176 22949908
astrid@upcyte.com
http://www.upcyte.com/
Pressemitteilung upcyte InnoRampUp

Flits Music GmbH

flits

Flits entwickelt eine mobile Live-Video-Plattform für Konzertmitschnitte in HD-Bild- und HiFi-Tonqualität. Hohe Produktionskosten, eine schlechte Tonqualität sowie eine komplexe Urheberrechtslage sind die größten Herausforderungen beim Live-Streaming von Musikkonzerten. Flits möchte hierfür Lösungen anbieten.

Durch den mobilen Ansatz ist es nicht nur möglich, Konzerte live zu niedrigen Produktionskosten zu streamen, die von Flits entwickelte Technologie ermöglicht darüber hinaus, einen Stream in exzellenter Tonqualität zu erstellen. Dabei wird eine einzelne qualitativ hochwertige HiFi-Tonaufnahme mit individuellen Live-Videos von Konzertbesuchern gekoppelt. Flits ist mit Urheberrechtsorganisationen verschiedener Länder in den Dialog getreten, um mit konstruktiven Vorschlägen Lösungen für die komplexen Urheberrechtsherausforderungen zu erarbeiten und es ist uns gelungen, mit einigen dieser Organisation Verträge abzuschließen. Dies gibt Flits einen bislang einmaligen Status mit Bezug auf Urheberrechtsfragen innerhalb der Musikindustrie.

Die Flits-App kann in einer erweiterten Beta-Version im AppStore heruntergeladen werden. Mit InnoRampUp wollen wir die Marktreife unseres Produktes vorantreiben.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Flits Music GmbH
Martin Erler
martin@flits.live
https://www.flits.live/